Ohne Eltern geht nichts

Elternmitarbeit am Schulleben

Schule kann nur dann wirklich leben und erlebbar werden, wenn alle am Schulleben Beteiligten zusammenarbeiten, um die gemeinsamen Ziele zu erreichen.

So können wir unseren Schülerinnen auch nur dann gegenseitigen Respekt, Toleranz, Akzeptanz von Regeln und Übernahme von Verantwortung in ihrem Schulalltag vermitteln, wenn dies von ihren Eltern aktiv gefördert wird.

Aus diesem Grunde ist uns die Zusammenarbeit mit dem Elternhaus besonders wichtig. Über das Lernen hinaus möchten wir unsere Schule v.a. als einen Ort der Begegnung verstanden wissen. Offizielle Veranstaltungen aber auch Feiern und Feste aus kleinen und großen Anlässen begleiten uns das ganze Schuljahr über: Angela- und Ursulafest, Abschlussfeiern, Jubiläen, Schulfest.

Die Ausrichtung all dieser Aktivitäten wäre ohne die tatkräftige Unterstützung der Eltern überhaupt nicht denkbar. Konkrete Mitverantwortung übernehmen sie durch ihr Engagement in den zahlreichen Pflegschaften, Fach- und Schulkonferenzen sowie beispielsweise bei der Berufsberatung.
Seit dem Start unserer Bibliothek beteiligen sich zahlreiche Eltern auch an der Aufsicht.

Unser Markt der Möglichkeiten hat bereits Tradition und wird als Berufsbildertag seit über 25 Jahren von den Vorsitzenden der Schulpflegschaft beider Schulen erfolgreich ausgerichtet. Inzwischen nehmen mehr als 80 Aussteller am Markt der Möglichkeiten teil!

Schulpflegschaft GY

Schuljahr 2019/2020

Die Ansprechpartner der Elternpflegschaft des Gymnasiums sind:

  • Frau Jansen (Schulpflegschaftsvorsitzende):
    per E-Mail oder 02222 8040067
  • Herr Fassbender (stv. Schulpflegschaftsvorsitzender): 
    per E-Mail

Schulpflegschaft RS

Schuljahr 2019/2020

Die Ansprechpartner der Elternpflegschaft der Realschule sind:

  • Frau Melanie Hansing (Schulpflegschaftsvorsitzende):
    per E-Mail oder 0228/24040182
  • Frau Dorothee Schmidt (stv. Schulpflegschaftsvorsitzende):
    per E-Mail oder 02236/748888